Zukunft braucht Herkunft

FIDUKA Wurzeln

Gegründet 1971, ist FIDUKA einer der traditionsreichsten unabhängigen Vermögensverwalter Deutschlands. Über Jahrzehnte prägten André Kostolany und Gottfried Heller die FIDUKA mit Weitblick, Erfahrung und Vernunft.

 

Gottfried Heller

Gottfried Heller wurde 1935 in Weissach im Tal geboren. Nach dem Ingenieurstudium war er über 10 Jahre als Management Consultant in Deutschland und in den USA tätig. Seit Gründung der FIDUKA 1971 prägte er bis 2008 maßgeblich die Anlagestrategie der FIDUKA. Ende 2008 schied er aus der Geschäftsführung aus und ist seither in der FIDUKA als Gesellschafter und Senior Partner weiter aktiv. Zahlreiche Auszeichnungen für die von der FIDUKA gemanagten Fonds dokumentieren den langjährigen Erfolg seiner Arbeit. Gottfried Heller ist bekannt als Kommentator von Wirtschafts- und Börsennachrichten im Fernsehen. Er schreibt regelmäßig Kolumnen für „DIE WELT“ und „Börse Online“ sowie für weitere Publikationen. In seinem Buch „Die Wohlstandsrevolution“ sagt er bereits 1992 den rasanten Aufstieg der Schwellenländer voraus.

André Kostolany

André Kostolany wurde 1906 in Budapest als Sohn einer wohlhabenden Industriellenfamilie geboren. Er studierte Philosophie und Kunstgeschichte. In Paris absolvierte er eine Lehre als Börsenmakler. Von 1940 bis 1946 lebte und arbeitete er in New York. Danach kehrte er nach Frankreich zurück. André Kostolany ist durch seine zahlreichen Bücher, Kolumnen und viel zitierten Börsenweisheiten zu einer Börsenlegende geworden. Als Investor war er an allen Börsen der Welt zu Hause. Die FIDUKA-Depotverwaltung GmbH begleitete er seit Gründung 1971 mit seinem Wissen und seiner langjährigen Erfahrung bis zu seinem Tod im Herbst 1999. Die jährlich stattfindenden „Kostolany Börsenseminare“ tragen noch heute seinen Namen..

Möchten Sie sich gerne unverbindlich informieren?
089 291907-0
Kontaktfomular